de.haerentanimo.net
Neue Rezepte

Rezept für Karottenkuchen und Frischkäse-Frosting

Rezept für Karottenkuchen und Frischkäse-Frosting


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


  • Rezepte
  • Geschirrtyp
  • Kuchen
  • Gemüsekuchen
  • Karottenkuchen

Dies ist ein schöner saftiger Karottenkuchen und ich denke, er ist mit oder ohne Frischkäse-Zuckerguss genauso gut. Ich backe dieses Rezept seit einigen Jahren und es hat sich immer als Gewinner erwiesen.


West Midlands, England, Großbritannien

27 Leute haben das gemacht

ZutatenPortionen: 12

  • Für das Frosting
  • 325ml (11oz) Doppelrahm
  • 100g Butter, weich
  • 230g Vollfett-Frischkäse, weich
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 200g Puderzucker, gesiebt
  • Für den Kuchen
  • 260g selbstaufziehendes Mehl
  • 1 Teelöffel Bicarbonat Soda
  • 1 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt
  • 4 Eier
  • 300g Puderzucker
  • 2 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 240ml Sonnenblumen- oder Pflanzenöl
  • 340g Karotten, geschält und gerieben
  • 100 g gehackte Nüsse (optional)

MethodeVorbereitung:30min ›Kochen:30min ›Zusatzzeit:1h › Fertig in:2h

  1. Backofen auf 180 C / Gas vorheizen 4. Rost in die Mitte des Ofens stellen. Fetten Sie zwei tiefe quadratische 23cm-Formen leicht ein und legen Sie den Boden der Formen mit Backpapier aus.
  2. Für das Frosting:

  3. In einer Schüssel die Doppelrahm schlagen, bis sich weiche Spitzen bilden.
  4. Butter, Frischkäse und Vanille glatt rühren. Nach und nach den Puderzucker hinzufügen, bis er gut eingearbeitet ist.
  5. Zum Schluss die geschlagene Sahne hinzufügen und schlagen, bis sie weich und gut vermischt ist. Zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen.
  6. Für den Kuchen:

  7. In einer Schüssel Mehl, Bicarb, Backpulver, Salz und Zimt vermischen. Beiseite legen.
  8. In einer großen Schüssel Eier und Puderzucker schlagen, bis die Masse dick und blass ist. Die 2 Teelöffel Vanilleextrakt einrühren, dann das Öl in einem kontinuierlichen, gleichmäßigen Strahl gießen und schlagen, bis es sehr dick und cremig ist. Fügen Sie die Mehlmischung hinzu und schlagen Sie, bis sie gut eingearbeitet ist, dann mischen Sie die geriebene Karotte vorsichtig unter. Verteilen Sie die Mischung gleichmäßig auf die beiden vorbereiteten Formen (ich wiege meine, um sicherzustellen, dass jeder Kuchen gleichmäßig ist).
  9. Backen Sie jede Form in der Mitte des Ofens 25 bis 30 Minuten lang oder bis ein Zahnstocher in der Mitte des Kuchens sauber herauskommt.
  10. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Nach etwa 5 bis 10 Minuten die Kuchen auf den Rost stürzen, die Formen und das Pergament entfernen und vor dem Zuckerguss vollständig abkühlen lassen.
  11. Nach dem vollständigen Abkühlen die Kuchen mit einer dünnen Schicht Zuckerguss bedecken und in den Kühlschrank stellen, bis sie sich fest anfühlen.
  12. Sobald die erste Schicht des Zuckergusses fest ist, nehmen Sie ihn aus dem Kühlschrank und bedecken Sie die Kuchen mit einer weiteren dicken Schicht Zuckerguss. Nach Belieben mit gehackten Nüssen dekorieren.

Anmerkung des Kochs

Machen Sie Frischkäse-Zuckerguss und kühlen Sie ihn im Kühlschrank ab, bevor Sie den Kuchen backen. Ich finde es viel einfacher, ihn zu verteilen. Wenn eine steifere Glasur gewünscht wird, einfach mehr Puderzucker hinzufügen.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(7)

Bewertungen auf Englisch (7)

Absolut fantastisch, alle lieben es Ich mache die ganze Zeit Dankeschön-27. Juli 2014

Schöner Kuchen, der der ganzen Familie genossen hat.-02. Juli 2013


Saftiger Karottenkuchen mit Frischkäse-Frosting

Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten. Bitte lesen Sie meine Offenlegungsrichtlinie.

Das beste, klassische, gewürzte, weiche, feuchte, schnelle und einfache Karottenkuchenrezept, von Grund auf hausgemacht mit einfachen Zutaten. Umhüllt von Frischkäse-Frosting!

Nach unzähligen Versuchen und Irrtümern habe ich den perfekten Osterkuchen, den ich mit euch allen teilen kann. Es ist vollgepackt mit wunderbaren Gewürzen wie Muskatnuss und Zimt.

Ich mag Nelken nicht so sehr und lasse das weg, aber wenn du das magst, kannst du gerne etwas in dieses Rezept hinzufügen.

Dieses EINFACHE Karottenkuchenrezept besteht aus BASIS-Zutaten, die Sie bestimmt bereits in Ihrer Speisekammer haben.

Die Leute haben starke Gefühle gegenüber der Verwendung von Ananas und Nüssen in diesem Kuchen.

Manche Leute lieben sie und manche hassen sie.

Karottenkuchen mit Ananas und Nüssen, insbesondere Walnüssen, ist nach meinen Recherchen die CLASSIC-Variante.

Ich weiß, dass dieser Kuchen normalerweise als Osterkuchen oder Osterdessert angesehen wird, aber ehrlich gesagt kann er das ganze Jahr über auf Geburtstagsfeiern, Jubiläen, Hochzeiten und anderen Feiern genossen werden.

Ich habe 3 Familienrezepte kombiniert, um dieses TRADITIONELLE Karottenkuchen mit Frischkäse-Zuckerguss-Rezept zu entwickeln.

Es hat sogar das Gütesiegel von meiner Mama und Oma bekommen, die beide ausgezeichnete Bäcker sind.


Erzähl mir von diesem Ananas-Karotten-Kuchen

  • Geschmack: Dieser Kuchen hat alle würzigen Aromen, die Sie von einem klassischen Karottenkuchen erwarten, aber mit einer würzigen Zugabe: zerdrückte Ananas. Diese einfache Zugabe hellt den Geschmack des Kuchens auf und erinnert uns an einen anderen Leserliebling– Kolibrikuchen. Der süße und würzige Frischkäse-Zuckerguss ist zwar wunderbar für sich allein, passt aber wunderbar zum warmen Gewürzgeschmack des Kuchens.
  • Textur: Dies ist ein feuchter Kuchen mit einer dichten und seidigen Decke aus Frischkäse-Zuckerguss.
  • Leichtigkeit: Das Backen dieses Ananas-Karotten-Kuchens als Blechkuchen in einer 9 × 13-Zoll-Pfanne macht es noch müheloser. Nur eine Schicht Kuchen und eine Schicht Zuckerguss. Leicht zu frosten, leichter zu schneiden, am einfachsten zu essen.
  • Zeit: Der Teig kommt schnell zusammen, aber der gebackene Kuchen braucht eine beträchtliche Kühlzeit, bevor er bereift ist. Wenn Sie möchten, können Sie es nach etwa 45 Minuten in den Kühlschrank stellen, um die Sache zu beschleunigen.


Der perfekte Karottenkuchen

Dieser Karottenkuchen ist dicht, reich und feucht. Es hat eine Besonderheit natürlich orange Farbe. Das cremige Frischkäse-Frosting wird optional mit knusprig gehackten Pekannüssen belegt und mit süßen, kleinen geschälten Karotten dekoriert. Ich habe diese hübschen kleinen Karotten von meinem lokalen Bauernmarkt.

Zutaten für hausgemachten klassischen Karottenkuchen mit Frischkäse-Frosting

Karottenkuchenteig

  • Raps-Kochspray
  • 4 große Eier, geschlagen
  • 2 Tassen Allzweckmehl oder die gleiche Menge Kuchenmehl
  • 2 Tassen granulierter weißer Zucker
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel gemahlener Zimt
  • 1 Teelöffel gemahlener Ingwer *optional
  • 1/2 Teelöffel koscheres Salz
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 3 Tassen sehr fein geraspelte Karotten, leicht verpackt *die Karotten müssen geschält werden und die Tasse abschließen
  • 3/4 Tasse Rapsöl
  • 1 Teelöffel reiner Vanilleextrakt

Frischkäse Zuckerguss

  • 8 Unzen Frischkäse
  • 1/2 Tasse ungesalzene Butter (1 Stück)
  • 1 Teelöffel reiner Vanilleextrakt
  • 6 Tassen Puderzucker, gesiebt

Optionale Beläge

In früheren Kuchenrezepten habe ich vorgeschlagen, Kuchenstreifen zu verwenden, aber für dieses Rezept nicht, es braucht es nicht. Beim Rezepttesten einer der Chargen habe ich die Kuchenstreifen verwendet und die Schichten kamen konkav heraus. Da dieser Kuchen eher wie ein schnelles Brot ist und die geriebene Karotte drin ist, gehen die Schichten sowieso flacher auf.

Unten finden Sie eine Liste von Küchenwerkzeugen für dieses Karottenkuchenrezept.

Erfolgstipps für die Zubereitung von hausgemachtem klassischen Karottenkuchen mit Frischkäse-Zuckerguss

Dort sind einige Die wichtigsten Tipps für den Rezepterfolg dieser Karottenkuchen:

  • Möhren – Die Karotten muss gewaschen, Enden abgeschnitten und komplett geschält werden. Karottenschalen sind bitter und da es sich um ein süßes Rezept handelt, wollen wir nicht das ganze Rezept wegwerfen. Ich schlage vor, die Karotten mit einer Kastenreibe zu zerkleinern. Normalerweise verwende ich gerne eine Küchenmaschine, um Karotten für Rezepte zu zerkleinern, aber in diesem Fall brauchst du eine feine Schnitzel, damit der Kuchen beim Zusammenbauen und Zuckerguss nicht so leicht krümelig wird.
  • Frischkäse Zuckerguss – Verwenden Sie nur Puderzucker ’er und nicht granulierter Weißzucker oder jede andere Art von Zucker. Dadurch wird sichergestellt, dass das Frosting glatt und nicht kiesig, knusprig oder körnig ist.
  • Zusammenbau des Kuchens – Dieser Kuchen kann alle auf einmal gefrostet werden oder für ein fertigeres Aussehen können Sie das Frosting in 2 Stufen auftragen und sicherstellen, dass das Frosting fertig ist Zimmertemperatur vor der Bewerbung irgendein Glasur. Stellen Sie sicher, dass kalt stellen (mindestens 1/2 Stunde) der Kuchen nach die erste Schicht des Frostings wird aufgetragen, damit sie sich aufbauen kann und dann den Rest des Frostings auftragen. Kühlen Sie den Kuchen, wenn Sie mit dem Auftragen des gesamten Zuckergusses fertig sind, mindestens eine halbe Stunde lang, damit Sie perfekte Scheiben beim Anschneiden des Kuchens. Wenn Sie können, verwenden Sie eine luftdichter Kuchenträger damit das Frosting im Kühlschrank nicht austrocknet.
  • Backpulver und Backpulver – stellen Sie sicher, dass Sie haben frisch Backpulver und Backpulver in diesen Rezepten sorgen für perfekt aufgegangene Kuchenschichten.

Wenn du das machst Hausgemachter klassischer Karottenkuchen mit Frischkäse-Frosting Rezept und es dir gefällt, lass es uns in den Kommentaren unten wissen, danke fürs Lesen und Mitmachen!

Während wir gerade beim Thema Karottenkuchen sind, dürfen wir nicht vergessen, dieses schöne Rezept für Karottenkuchen-Trifle zu erwähnen. Eine weitere großartige Option für Ostern oder Frühlingstreffen. Denken Sie an Karottenkuchen… in Kleinigkeitsform!

Wenn Sie nach weiteren Osterdessertrezepten suchen, schauen Sie sich die folgenden an!


Karotten-Blechkuchen mit Frischkäse-Frosting

Backofen auf 350° vorheizen. Sprühen Sie eine 9 x 13 Zoll große Metallbackform mit Gemüsespray ein. Die Pfanne mit Pergamentpapier auslegen und das Papier besprühen.

Die Walnüsse auf einem Backblech mit Rand etwa 7 Minuten rösten, bis sie leicht gebräunt sind und duften. Aus dem Ofen nehmen, Butter hinzufügen und schwenken, um die Walnüsse zu beschichten.

In einer mittelgroßen Schüssel das Allzweckmehl, Kuchenmehl, Backpulver, Natron, Salz, Zimt, Muskatnuss, Piment und Ingwer vermischen. In einer anderen Schüssel die Eier mit Öl, Kristallzucker, braunem Zucker und Vanille glatt rühren. Die gerade eingearbeiteten trockenen Zutaten unterrühren, dann die Karotten und Walnüsse unterrühren. Den Teig in die vorbereitete Form gießen und 40 Minuten backen, oder bis ein in die Mitte des Kuchens eingesetzter Tester sauber herauskommt.

Übertragen Sie den Kuchen auf ein Gitter und lassen Sie ihn 15 Minuten abkühlen. Mit einem Gemüsemesser den Kuchen vom Pfannenrand lösen. Den Kuchen auf den Rost stürzen und das Pergamentpapier vorsichtig abziehen. Vollständig abkühlen lassen, mindestens 2 Stunden.

In der Schüssel einer Küchenmaschine, die mit dem Rührer ausgestattet ist, den Frischkäse mit der Butter bei mittlerer Geschwindigkeit etwa 30 Sekunden lang schlagen, bis er vermischt ist. Den Puderzucker in zwei Portionen einrühren und zwischen den Zugaben gründlich mischen, ca. 1 Minute. Vanille einrühren.

Den Kuchen auf eine Platte geben und das Frosting oben und an den Seiten verteilen. Bei Zimmertemperatur oder gekühlt servieren.


Karottenkuchen mit Frischkäsecreme

Ein Kuchen, der saftig, süß und ein bisschen würzig ist. Garnieren Sie die Oberseite mit fein gehackten Walnüssen für eine perfekte Präsentation.

Erträge

Zutaten

Antihaft-Kochspray

¾ Tasse plus 2 TEsslöffel

ungebleicht, alle-Zweck Mehl

1 Teelöffel gemahlener Zimt

1 Teelöffel Backpulver

½ Teelöffel Backpulver

½ Teelöffel koscheres Salz

1 Tasse Walnüsse, getoastet

½ Pfund Karotten

(3 zu 4 Mittel), geschält

½ Tasse Kristallzucker

½ Tasse verpackt, hell oder dunkel brauner Zucker

½ Tasse plus 2 TEsslöffel Pflanzenöl

2 Große Eier

1 Teelöffel reiner Vanilleextrakt

Glasur:

8 Unzen Frischkäse (1 Standardpaket), Zimmertemperatur, schneiden hinein 8 Stücke

8 TeinBleSPoonS (1 NSichck) unsalTeD Butter, Zimmertemperatur, schneiden hinein 8 Stücke

2 Unzen Ziegenkäse, Zimmer Temperatur (Sauerrahm oder Naturjoghurt kann sein ersetzt)

2&frasl3 Tasse Konditoren&rsquo Zucker

¼ Teelöffel koscheres Salz

¼ Teelöffel reiner Vanilleextrakt

Nährwert-Information

Nährwertangaben pro Portion

Kalories 495 (62% aus Fett) & Bullenkohlenhydrate. 41g & Bull Pro. 7g & Bullenfett 35g

Anweisungen

1. Den Backofen auf 350 °F vorheizen, wobei sich der Rost in der mittleren Position befindet. Beschichten Sie eine 9-Zoll-Rundbackform mit Antihaft-Kochspray beiseite.

2. Setzen Sie das Hackmesser in die Arbeitsschüssel der Küchenmaschine ein. Mehl, Zimt, Backpulver, Natron und Salz hinzufügen. Prozess auf Niedrig für 10 Sekunden. In eine große Rührschüssel geben.

3. Die Walnüsse in die Arbeitsschüssel geben und 2 bis 3 Mal pulsieren, um sie grob zu hacken. Lassen Sie die Nüsse in der Schüssel, entfernen Sie das Hackmesser und ersetzen Sie es durch die mittlere Zerkleinerungsscheibe. Zerkleinere die Karotten auf High. Nüsse und Karotten zu den trockenen Zutaten in die Schüssel geben.

4. Entfernen Sie die Zerkleinerungsscheibe und ersetzen Sie sie durch das Hackmesser. Zucker in die Arbeitsschüssel geben. In einem großen Messbecher Öl, Eier und Vanille vermischen. Während das Gerät auf Niedrig läuft, fügen Sie nach und nach die nassen Zutaten durch das Einfüllrohr hinzu. 30 bis 45 Sekunden lang verarbeiten, bis alles gut vermischt ist, und nach Bedarf die Seiten der Schüssel abkratzen. Geben Sie die nassen Zutaten in die Schüssel mit den trockenen Zutaten und rühren Sie, bis sie sich gerade vermischt haben.


Zutaten

  • 2 Tassen zerkleinerte Karotten (ca. 4 große Karotten)
  • ⅔ Tasse hellbrauner Zucker
  • ¼ Tasse Honig
  • ½ Teelöffel koscheres Salz
  • ½ Tasse gekühlter Karottensaft in Flaschen
  • ¼ Tasse Rapsöl
  • 1 ½ Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1 großes Ei
  • 2 Teelöffel gemahlener Zimt
  • ¾ Teelöffel Backpulver
  • 1 ½ Tassen Allzweckmehl
  • 1 Tasse grob gehackte Walnüsse, geröstet, geteilt
  • 8 Unzen Frischkäse, weich
  • 3 Esslöffel ungesalzene Butter, weich
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • ⅛ Teelöffel koscheres Salz
  • 1 ½ Tassen Puderzucker

Bereiten Sie den Kuchen vor: Heizen Sie den Ofen auf 350 ° F vor. Eine 8-Zoll-Quadratbackform mit Pergamentpapier auslegen und an allen Seiten einen 2-Zoll-Überhang lassen. Karotten, braunen Zucker, Honig und Salz in einer großen Schüssel vermischen und 10 Minuten stehen lassen. Karottensaft, Öl und Vanille hinzufügen. Ei in eine Schüssel schlagen. Das Ei mit der Spitze eines Schneebesens einstechen und leicht unter die Karottensaftmischung schlagen. Zimt und Backpulver einrühren. Mehl und ½ Tassen Walnüsse unterheben.

Teig gleichmäßig in der vorbereiteten Backform verteilen. Im vorgeheizten Ofen backen, bis ein in die Mitte eingesetzter Holzstäbchen sauber herauskommt, 35 bis 38 Minuten. Aus dem Ofen nehmen und in der Pfanne 5 Minuten abkühlen lassen. Kuchen mit Pergamentpapierüberstand aus der Form heben und auf ein Kuchengitter legen. Vollständig abkühlen lassen, 30 Minuten.

Bereiten Sie das Frosting vor: Waschen und trocknen Sie die Schüssel. Fügen Sie Frischkäse hinzu und schlagen Sie Butter mit einem elektrischen Mixer mit Paddelaufsatz bei mittlerer Geschwindigkeit, bis er glatt und cremig ist, etwa 1 Minute. Vanille und Salz einrühren. Fügen Sie Puderzucker hinzu und schlagen Sie ihn bei niedriger Geschwindigkeit, bis er glatt und cremig ist, etwa 1 Minute. Frosting über den abgekühlten Kuchen verteilen. Mit restlichen ½ Tasse Walnüssen bestreuen.


Gewürzter Karottenkuchen mit Frischkäse-Frosting

Kuchen vorbereiten: Backofen auf 350 ° F vorheizen. Zwei runde 9-Zoll-Kuchenformen mit Backspray-Linie mit Pergament besprühen und beiseite stellen.

Schritt zwei

Mehl, Soda, Zimt, Muskatnuss, Piment und Salz in einer mittelgroßen Schüssel mischen. Eier, Kristallzucker, Öl, Buttermilch und Vanille in eine große Schüssel geben und mit einem elektrischen Mixer auf niedriger Stufe mischen, bis alles vermischt ist.

Schritt drei

Bei laufendem Mixer Mehlmischung und dann Karotten hinzufügen. Mischen, bis gemischt. Teig gleichmäßig in Pfannen gießen.

Schritt vier

30 bis 35 Minuten backen oder bis der Kuchentest fertig ist. Kuchen 5 Minuten abkühlen. Aus den Pfannen nehmen und auf Drahtgestellen vollständig abkühlen lassen.

Schritt fünf

Zuckerguss vorbereiten: Frischkäse und Butter in eine mittelgroße Schüssel geben und mit einem elektrischen Mixer bei mittlerer Geschwindigkeit 1 bis 2 Minuten oder bis cremig schlagen. Fügen Sie nach und nach Puderzucker und Vanillemischung hinzu, bis eine glatte Masse entsteht.

Schritt sechs

Den Kuchen zusammenbauen, indem man eine Schicht auf den Teller legt. Mit etwas Frosting bestreichen, mit der zweiten Schicht bestreichen. Frost oben und an den Seiten mit restlichem Zuckerguss. Nach Belieben mit Walnüssen garnieren.

Um das Fett im Frosting zu reduzieren, verwenden Sie 1/3 weniger Fett Frischkäse (Neufchatel) anstelle des normalen Frischkäses.


Karottenkuchen mit Frischkäsecreme

Ausbeute macht 1 (8- oder 9-Zoll) Schichtkuchen serviert 12 bis 18

  • schalentierfrei
  • nierenfreundlich
  • fischfrei
  • Alkoholfrei
  • kaliumarm
  • Vegetarier
  • erdnussfrei
  • ohne Schweinefleisch
  • pescatarian
  • sojafrei
  • ohne rotes Fleisch
  • Kalorien 338
  • Fett 20,9 g (32,2%)
  • Gesättigt 15,8 g (79,0%)
  • Kohlenhydrate 36,1 g (12,0%)
  • Ballaststoffe 1,1 g (4,2%)
  • Zucker 23,6 g
  • Eiweiß 3,6 g (7,1%)
  • Natrium 170,9 mg (7,1%)

Zutaten

Für den Kuchen:

Sonnenblumen- oder geschmolzenes Kokosöl, plus mehr zum Bestreichen der Pfannen

mittelgroße Karotten, fein gerieben (ca. 4 Tassen gerieben)

fein gehackte geröstete Walnüsse (optional)

Rosinen (optional, 20 Minuten in heißem Wasser einweichen, dann abtropfen lassen)

Für das Frischkäse-Frosting:

Frischkäse, bei Zimmertemperatur

(1/2 Tasse) ungesalzene Butter, bei Raumtemperatur

Zum Dekorieren (optional):

Anweisungen

Mach den Kuchen:

Ein Rost in der Mitte des Ofens anordnen und auf 350 ° F erhitzen. Bestreichen Sie 2 (8- oder 9-Zoll) runde Kuchenformen mit Öl und legen Sie dann den Boden jeder mit einer Pergamentpapierrunde beiseite.

Mehl, Backpulver, Zimt, Natron und Salz in einer mittelgroßen Schüssel beiseite stellen.

Eier, Kristallzucker und braunen Zucker in einer großen Schüssel verquirlen, bis sich alles vermischt hat. Während des Rührens langsam das Öl hinzufügen und dann rühren, bis es sich vermischt hat.

Die Karotten dazugeben und mit einem Gummispatel verrühren. Fügen Sie die Mehlmischung hinzu und falten Sie, um zu kombinieren, nicht übermischen. Walnüsse und Rosinen untermischen, ggf.

Den Teig gleichmäßig auf die Kuchenformen verteilen. Backen, bis die Oberseite beim leichten Drücken zurückspringt oder ein Zahnstocher sauber herauskommt, wenn er in die Mitte des Kuchens gesteckt wird, 45 bis 55 Minuten.

Stellen Sie die Pfannen auf ein Kuchengitter und lassen Sie sie etwa 20 Minuten ruhen, bis sie ausreichend abgekühlt sind. Führen Sie ein dünnes Messer um die Ränder des Kuchens, um ihn zu lösen, drehen Sie den Kuchen heraus, entfernen Sie das Pergamentpapier und legen Sie ihn dann mit der rechten Seite nach oben zurück auf den Rost, um ihn vollständig abzukühlen, bevor Sie ihn füllen und glasieren.

Frischkäse-Frosting herstellen:

Den Frischkäse in die Schüssel der Küchenmaschine mit Rühraufsatz geben. (Alternativ einen elektrischen Handmixer verwenden.) Bei mittlerer Geschwindigkeit etwa 3 Minuten rühren, bis alles glatt ist. Die Butter einrühren, bis sie vollständig glatt ist.

Stoppen Sie den Mixer und kratzen Sie die Seiten der Schüssel mit einem Gummispatel ab. Sieben Sie den Puderzucker hinein und schlagen Sie ihn, bis er hell und flaumig ist. Vanille und Salz unterrühren.

Torte zusammenbauen und dekorieren:

Wenn die Kuchen nicht eben sind, verwenden Sie ein gezahntes Messer, um die Oberseiten zu schneiden. Schneiden Sie jeden Kuchen horizontal in zwei Hälften, sodass Sie jetzt 4 Schichten haben.

1 der Kuchenschichten auf einen Kuchen- oder Servierteller legen. Etwa 1/3 Tasse Zuckerguss auf der Oberseite des Kuchens verteilen. Mit einer zweiten Kuchenschicht belegen und mit dem Verstreichen des Zuckergusses wiederholen. Mit einer dritten Kuchenschicht belegen und mit dem Verstreichen des Zuckergusses wiederholen. Mit der vierten und letzten Kuchenschicht belegen.

Bestreichen Sie die Oberseite und die Seiten des Kuchens mit dem Kuchen mit einer dünnen Schicht Zuckerguss als Krümelschicht. 20 bis 25 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit das Frosting fest wird.

Geben Sie den restlichen Frischkäse-Zuckerguss in einen Spritzbeutel mit einer 1/2-Zoll-Rundspitze (oder schneiden Sie 1/2 bis 1 Zoll von der unteren Ecke des Beutels ab, um eine runde Öffnung zu erzeugen). Spritze eine vertikale Linie aus Zuckergusspunkten an der Seite des Kuchens entlang. Verwenden Sie einen sauberen Löffel, um jeden Punkt zur Seite zu schmieren und sich vom Rand zu verjüngen. Reinigen Sie Ihren Löffel. Spritzen Sie eine neue Punktsäule direkt neben die vorherige und verschmieren Sie sie mit dem Löffel. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis die gesamte Außenseite des Kuchens überbacken ist. (Sehen Sie sich diese Technik im obigen Video an.) Dekorieren Sie mit frischen Blumen, wenn Sie sie verwenden.

Rezeptnotizen

Machen Sie weiter: Die Kuchenschichten können vorgebacken werden. Die Kuchen nicht nivellieren oder teilen. Wickeln Sie jedes Stück fest in Plastikfolie ein und lagern Sie es 1 Tag bei Raumtemperatur oder bis zu 1 Woche im Gefrierschrank. Vor Gebrauch auftauen.

Lagerung: Der fertige Kuchen kann in Frischhaltefolie verpackt und bis zu 5 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Credits: Emily Petrick ist eine Bäckerin und Food-Stylistin aus der Westküste. Sie ist Absolventin von Cordon Bleu und arbeitete in mehreren renommierten Bäckereien in Los Angeles, bevor sie ihr eigenes Unternehmen gründete. Sie ist am glücklichsten, wenn sie experimentiert und in ihrer Küche Chaos anrichtet. Sie können mehr von ihrer Arbeit auf ihrer Website sehen.


Der beste Karottenkuchen mit Frischkäse-Frosting

Nichts schreit so nach “FRÜHLING” wie Karottenkuchen! Dieser ist einfach zuzubereiten, super feucht und würzig und wird mit dem CREMESTEN Frischkäse-Zuckerguss abgerundet! Ich teile auch alle meine Tipps und Tricks zum Zuckerguss eines nackten Kuchens in diesem Beitrag – es ist so einfach, also keine Angst, wenn Sie noch nie zuvor einen Kuchen dekoriert haben! Ich habe dich bedeckt. ️

Nenn mich einfach Peter Rabbit, weil ich die ganze Woche Karottenkuchen gegessen und geliebt habe! Dieser Kuchen erforderte einige Testrunden, um ihn genau richtig zu machen, aber ich bin mit den Ergebnissen so zufrieden! Die Kuchenschichten sind dick und feucht, der Zuckerguss ist cremig und süß – aber nicht zu sehr, und das Ganze ist so würzig und lecker!

Ich habe diesen Kuchen im “naked”-Stil gefrostet – I LOVE Naked Cakes! Sie schreien schick und schön, aber sie sind tatsächlich eine der einfachsten Möglichkeiten, einen Kuchen zu dekorieren! Selbst wenn Sie wenig bis keine Erfahrung oder Geschick in der Tortendekoration haben, bin ich zuversichtlich, dass Sie einen schönen nackten Kuchen herstellen können. Ich werde dir genau sagen, wie ich es mache!

So frosten Sie einen nackten Kuchen:

So mache ich es. Beginnen Sie damit, eine Kuchenschicht auf Ihren Kuchenständer zu legen und verwenden Sie Wachspapierstreifen, um den Kuchenständer vor Unordnung zu schützen. (Wenn du fertig bist, ziehe sie einfach weg!) Frost eine Schicht und achte darauf, dass du das Frosting etwas über die Ränder des Kuchens streichst. Wiederholen Sie mit den nächsten zwei Schichten! (Ich teile meinen Zuckerguss gerne in 3 gleiche Portionen auf, wobei ich etwas mehr auf die Portion gebe, die die Oberseite und die Seiten des Kuchens bedeckt, mit einer Lebensmittelwaage, um sicherzustellen, dass ich nicht ausgeht, aber Sie können es auch beäugen! ).

Sobald Sie den Zuckerguss auf der 3. Schicht haben, verwenden Sie den restlichen Zuckerguss, um die Seiten des Kuchens an zufälligen Stellen zu punktieren. Verwenden Sie einen Kuchenglätter (ich liebe diesen – die besten zwei Dollar, die ich für ein Küchenwerkzeug ausgegeben habe!), um die Zuckergusskleckse zu glätten – halten Sie ihn gegen die Seite des Kuchens und drehen Sie den Kuchen langsam, während Sie den Schaber zu sich ziehen. Sie machen im Wesentlichen eine sauberere Version eines Krümelmantels! Fügen Sie an den Stellen, an denen Sie es für nötig halten, mehr Zuckerguss hinzu. Verwenden Sie die Rückseite eines Löffels, um Wirbel auf der Oberseite zu erzeugen – wir gehen hier künstlerisch, nicht perfekt!

Ein weiteres Werkzeug, das das Zuckerguss zum Kinderspiel macht, ist ein versetzter Spatel! Ein normaler Silikonspatel funktioniert auch, aber ein Offset-Spachtel beschleunigt die Dinge und ich finde es ein unglaublich lohnendes Werkzeug!

Streuen Sie einige gehackte Walnüsse um den Boden des Kuchens für ein einfaches Dekor – und das ist Ihr nackter Kuchen!

Oh, ich denke, wir sollten auch über den Rest des Kuchens reden!

So machen Sie den Kuchen:

Wir kombinieren nasse Zutaten in einer großen Rührschüssel und mischen dann abwechselnd die trockenen Zutaten und die Milch zu Dritteln. Gehackte Walnüsse und geriebene Karotten werden zuletzt hinzugefügt, und das ist es auch schon! Für diesen Kuchen ist nicht einmal das Erweichen von Butter erforderlich! (Nun, es ist für das Zuckerguss, wenn Sie technisch werden wollen!) Verteilen Sie Ihren Teig auf 3 gefettete + bemehlte Pfannen (der BESTE Weg, um das Ankleben von Kuchen zu verhindern!) und backen Sie sie!

Die Elemente dieses Kuchens oder der ganze Kuchen können im Voraus zubereitet werden! Das macht das Leben ein wenig einfacher, besonders wenn Sie unterhaltsam sind. Die Kuchenschichten können hergestellt, abgekühlt und 1 Tag bei Raumtemperatur (eingepackt) aufbewahrt werden. Länger lagere ich sie im Kühlschrank. Das Frosting kann zubereitet und im Kühlschrank bis zu 3 Tage aufbewahrt werden.

Das ist alles für jetzt Leute! Ich hoffe, das Wetter in Ihrer Nähe ist frühlingshafter – wir hatten gestern einen vollen Schneesturm in Wisconsin! Aber es schmilzt bereits und warmes Wetter ist am Horizont. In der Zwischenzeit werde ich mich drinnen zusammenrollen und weiter den Rest dieses Karottenkuchens aufessen. Viel Spaß beim Backen und hüpfen Sie dazu! (Entschuldigung, ich konnte nicht widerstehen!)

Hast du dieses Rezept gemacht? Mach ein Foto und hinterlasse einen Kommentar!

Folgen Sie bluebowlrecipes auf Instagram und markieren Sie #bluebowlrecipes mit Ihrem Foto! Sie können auch ein Foto Ihres Rezepts auf der Facebook-Seite von bluebowlrecipes posten. Ich würde gerne sehen, was Sie machen!